Schreibcoaching

Aus der Blockade in den Schreibfluss kommen

Das Schreibcoaching kommt zum Einsatz, wenn eine Person im Schreibfluss blockiert ist oder an der Qualität ihrer Texte zweifelt. Die Schreibberaterin ermittelt den Schreibtypus, die Projektphase sowie das aufgetretene Schreibproblem. Wie in einem üblichen Coaching wird die Rat suchende Person durch Fragen und Tipps aus der Blockade in den Schreibfluss geführt oder angeleitet, wie der Stil der Texte durch Überarbeitung verbessert werden kann.

Liebe Federfreunde

Wer kennt das nicht? Man sitzt mit der Feder vor dem Blatt und kaut und nagt und beisst stundenlang am Kiel herum und am Ende steht noch immer kein einziges Wort auf dem Papier. Die Tinte scheint aus unsichtbarem Gummi zu sein und zieht sich bösartig vom Blatt zurück. Hat man es schliesslich doch geschafft, einen Text aufs Blatt zu bringen, klingt das Geschriebene peinlich holprig und ungelenk.

2016-09-13-11_15_44-16_federfux_u%cc%88bersicht-pdf-adobe-acrobat-professional

Für solche Situationen habe ich mir fix einen Notfallkoffer angelegt: Freewriting, Schreibdenken, der Tolstoi-Trick, Ideenkerne, die Federfux-Regel, der Pistolen-Kniff u.s.w. So komme ich, wenn mir die Tinte den bösen Blick zuwirft, federleicht in den Schreibfluss.

Solltet ihr einmal eine Schreibblockade haben, öffne ich gerne meinen Notfallkoffer für euch und suche das geeignete Heilmittel  heraus.

P.s. Als Wald- und Feldfuchs arbeite ich nicht schulmedizinisch, sondern homöopathisch.